Zurück zur Stellenübersicht


Für ein renommiertes Klinikum in Bayern suchen wir einen

Assistenzarzt Psychosomatik (m / w / d)

Der regionale Klinikverband (Akademisches Lehrkrankenhaus) bietet mit drei Klinikstandorten und insgesamt 570 Krankenhausplanbetten sowie 52 Betten in der Geriatrischen Rehabilitation eine umfassende medizinische Betreuung für die Menschen des Landkreises und der angrenzenden Regionen. Jährlich werden im Klinikverbund über 20.000 stationäre und 34.000 ambulante Patienten behandelt.

Die weit über die Grenzen der Region hinaus renommierte Psychosomatische Fachklinik mit ca. 200 Planbetten und verfügt über eine außergewöhnlich hohe Kompetenz in nicht-sprechenden Therapieverfahren. Dazu gehören u.a. Bewegungs-, Rhythmus-, Wahrnehmungs-, Ausdrucks- und Gestaltungstherapien.

In 25 Jahren hat die Fachklinik ein Konzept entwickelt, das psychodynamisches Verständnis mit einem humanistischen und systemischen Menschenbild verbindet und die „sprechende Medizin“ durch ein sehr differenziertes Kunst- und Körperpsychotherapieangebot ergänzt. Ein guter Arzt-Patientenschlüssel ermöglicht eine intensive und nachhaltige Arbeit. In der Evaluation inkl. Ein-Jahres-Katamnese kann die Klinik ausgezeichnete Behandlungsergebnisse nachweisen.

Es wird in in sechs Teams gearbeitet, die durch Verbindlichkeit, Fachlichkeit und gegenseitige Wertschätzung gute Voraussetzungen für die Integration neuer Ideen geschaffen haben.

Geboten wird:

Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapien, 12 Monate für Innere Medizin sowie 3 Monate für Naturheilverfahren. Sie erhalten ausgezeichnete und in den klinischen Alltag eingebundene Weiterbildungsmöglichkeiten. Zentral geht es immer wieder um unsere therapeutische Haltung, das Staunen und Verstehen „wie Menschen sind“.

Ihr Profil:

Gesucht wird ein Arzt (m/w/d) für die Durchführung von Einzel- und GruppentherapieBesonders willkommen sind auch „Spätberufene“, die ihr (fach)ärztliches Können um die psychosomatische Perspektive erweitern möchten. Eine zeitgerechte Einarbeitung unter Würdigung der bisherigen Tätigkeit wird zugesichert. Entsprechende Schwerpunktbildungen (Psychosomatische Dermatologie, Urologie, Gynäkologie, Neurologie, etc.) werden unterstützt. Bei entsprechender Erfahrung kann auch eine Oberarztstelle geschaffen werden.


Zusammenfassung:

Fachrichtung: Psychosomatische Medizin
Position: Assistenzarzt Psychosomatik (m / w / d)
Region: Bayern
Ref.-Nr.: AA 127


Unsere Dienstleistung ist für Sie kostenfrei!

Interessiert?